Verarbeitungsmöglichkeiten

Um aus dem Rohstoff Ihr Produkt zu erstellen, benötigt man in der Regel Maschinen um den Rohstoff zu verarbeiten. Unser Unternehmen bietet eine Vielzahl von Weiterverarbeitungsmöglichkeiten an. Auf dieser Seite können Sie sich einen Überblick über die verschiedenen Arten der Materialbearbeitung verschaffen, die wir Ihnen anbieten.
 

Sägen

Polieren

Fräsen

Lasern

Bohren

Biegen

Formen

Fügen/Kleben

Fügen/Kleben

Für Kunststoffe wie Acrylglas oder Polycarbonat sind spezielle Kleber entwickelt worden. Das Material wird so fest miteinander verbunden, als wäre es aus einem Stück. Wir arbeiten mit Einkomponenten- und Zweikomponentenklebern. Bei den Einkomponentenklebern wird das Material stumpf aneinandergefügt. Der Kleber (Kapilarkleber) ist sehr dünnflüssig und zieht zwischen das Material in die Fuge. Der Zweikomponentenkleber muß angerührt werden. Er wird in eine ausgefräste V-Naht dick aufgetragen, es wird also mit Überständen gearbeitet. Nach dem abbinden des Klebers (mehrere Stunden) kann der Überstand abgearbeitet (gesägt und gefräst) werden. Anschließend muß die Kante von Hand geglättet und poliert werden. An der Klebenaht sieht das Werkstück anschließend wie aus einem Stück aus.